Zeit, die Zügel in die Hand zu nehmen!

Was ist Pferdegestütztes Coaching?

Pferdegestütztes Coaching zeichnet aus, dass Sie innerhalb kürzester Zeit und in einer einfachen Art & Weise viel über sich selber erfahren. Dabei interagieren Sie mit den Pferden vom Boden aus. Reit- oder Pferdeerfahrungen sind nicht nötig.

Ihr Nutzen?

Die Arbeit mit den Pferden hilft Ihnen Ihre nonverbale Kommunikation zu verbessern. Das kommt Ihnen vor allem in der täglichen Arbeit und im Alltag zu Gute, auch wenn die Sprachbarriere, wie eine unterschiedliche Sprache, die Kommunikation einmal erschwert.
Sie können herausfinden, welche unbewussten Stärken und Ressourcen Sie mitbringen und wie Sie diese gezielt einsetzen. Sie können auch erfahren, welche Kompetenzen Sie unbewusst nutzen und welche unbewussten Verhaltensmuster Ihre Kommunikation ausmacht.
Das pferdegestützte Coaching unterstützt Sie darin, Entscheidungen einfacher zu treffen, sich selbst Grenzen zu setzen, eine bessere Führungspersönlichkeit zu werden und die Soft Skills zwischenmenschlicher Kommunikation zu schulen.
Das geleitete Coaching gibt Ihnen so die Möglichkeit, sich durch ein unmittelbares, wertneutrales und ehrliches Feedback der Pferde zu bestimmten Themen selbst zu reflektieren und zu analysieren und diese Erkenntnisse in den Alltag zu übertragen.

Welche Themen sind das zum Beispiel?

  • Selbstwertgefühl steigern
  • Selbstbewusstsein verbessern
  • Nonverbale Kommunikation schulen
  • Platz im Team finden
  • Grenzen setzen
  • Unbewusste Stärken & Ressourcen aufdecken
  • Stärken & Ressourcen bewusster einsetzen
  • Respekt verschaffen
  • Führungskompetenzen erweitern
  • Entscheidungen leichter treffen
  • Neue Wege gehen
  • Sich selbst besser kennenlernen
  • Sicheres Auftreten
  • Umgang mit Erfolgsdruck und Stress in der Arbeitswelt
  • Vertrauen aufbauen
  • Teamzusammenhalt stärken
  • Soft Skills verbessern

Wieso können Ihnen Pferde das alles vermitteln?

Pferde sind Herden- und Fluchttiere und kommunizieren überwiegend nonverbal. In der Herde besteht eine feste Rangordnung in der jedes Pferd seinen Platz hat.

Dadurch haben Pferde ein ausgeprägtes Sozialverhalten und sind uns Menschen recht ähnlich.  Denn auch wir Menschen sind auf soziale Kontakte angewiesen und arbeiten zum Beispiel häufig in Teams oder verbinden uns in Communities, in denen es eine gewisse Struktur gibt.  Selbst die Familie ist eine Art „Herdenverband“, in dem jedes Familienmitglied seinen Platz hat. Genau wie die Pferde wollen wir Menschen dazugehören.

Der Unterschied ist aber,  dass sich Pferde überwiegend über die Körpersprache verständigen und dadurch kleinste Veränderungen ihres Gegenübers wahrnehmen. Sie lassen sich nicht von dem gesprochenen Wort ablenken.

Wir Menschen sagen gerne das eine, denken aber etwas ganz anderes. Ein Pferd jedoch kann man nicht belügen.

Denn Pferde haben die Fähigkeit Empathie für einen Menschen zu empfinden. Daher spüren Pferde direkt was in Ihnen vorgeht und schätzen innerhalb kürzester Zeit ein, mit welchen Menschen sie es zu tun haben.

Die Pferde reagiere auf Ihr Verhalten, weshalb Sie durch die Reaktion des Pferdes innerhalb weniger Sekunden ein unmittelbares, ehrliches und vor allem wertneutrales Feedback erhalten. Denn Pferde lassen sich nicht durch Status, Titel, Kleidungsstil oder Gehalt beirren. Ihnen ist ausschließlich der Mensch wichtig, der Ihnen gegenüber steht.

Zudem sind Pferde nicht nachtragend, weshalb Sie immer wieder die Möglichkeit haben Ihr Auftreten zu ändern und mit den Reaktionen des Pferdes abzugleichen.

Referenzen

Stefanie Redelberger, Pilotin, 04.02.2018

„Das Coaching und das Feedback von der Gruppe waren für mich sehr interessant und hilfreich bei meiner Entscheidungsfindung. Darüber hinaus hat die Arbeit mit den Pferden und Claudia für mich spannende und auch unerwartete Ergebnisse ergeben. Gerne erinnere ich mich in bestimmten Situationen an das Coaching zurück.“

Yvonne Rittgen, 10.03.2018

„Eine tolle Methode um sich einmal anders wahrzunehmen und zu spüren; dank dem Pferd neue Erkenntnisse zu erlangen und mit Hilfe der Coaches neue Wege zu finden.“

Sybille S., 10.03.2018

„Das Pferdegestützte Coaching unterstützt Entscheidungsprozesse sehr effektiv mit dem Faktor Mensch-Pferd. Es ist spannend, macht viel Spaß und sorgt für ein Aha-Erlebnis. Ich kann diese Art des Coachings nur empfehlen.“

Zielgruppen

Professionals

Führungskräfte

im unteren und mittleren Management

Angehende Führungskräfte

Personalverantwortliche

von Unternehmen und Agenturen

Hochschulschulabsolventen & Auszubildende

Young Professionals

Frauen, die sich selbstständig machen wollen

Coaching-Arten

Einzelcoaching

Bei einem Einzelcoaching wir ein vorher definiertes Thema oder eine Fragestellung bearbeitet, was in dem Vorcoaching genannt wurde. Anders als beim Gruppencoaching nimmt hier der Coach auch die Rolle des Feedbackgebers ein.​

Die Einzelcoachings können individuell gestaltet werden und werden individuell vereinbart.

Gruppencoaching

Bei einem Gruppencoaching profitieren Sie nicht nur von den Rückmeldungen der Pferde als Co-Trainer, sondern erhalten auch ein wertneutrales Feedback der Gruppe, das Ihnen bei Ihrer Selbstreflektion helfen kann. ​
Sie haben zudem die Möglichkeit, die anderen Teilnehmer zu beobachten und von den Beobachtungen zu lernen.​
Die Gruppencoachings sind immer themenspezifisch, sodass hier auch ein Erfahrungsaustausch und Netzwerken stattfinden kann.​

Im Gegensatz zum Teamcoaching ist das Gruppencoaching ein offenes Coaching, zu dem sich jeder anmelden kann. Sie treffen hier auf gleichgesinnte Teilnehmer, die das Coaching zu einem ähnlichen Themenbereich buchen.​

Das Gruppencoaching findet mit einer Gruppengröße von 4-8 Teilnehmern statt.​

Teamcoachings

Bei einem Teamcoaching geht es um Teamentwicklung, Teamevents und Teamförderung.​

Durch das Pferdegestützte Coaching können Sie erkennen, wie das Team zusammenarbeitet und welche Rollen die verschiedenen Teammitglieder einnehmen. So kann ein gegenseitiges Rollenverständnis geschaffen werden und die Struktur des Teams wird erkennbar.
Das gemeinsame Erlebnis fördert dabei die Teamdynamik und gibt den Teammitgliedern die Möglichkeit sich besser kennenzulernen. ​
Dabei wird nicht nur der Gruppenzusammenhalt gestärkt sondern auch der gegenseitiges Respekt und die Wertschätzung untereinander verbessert.​​

Größe der Teams sollten 8-9 Personen nicht überschreiten. Bei größeren Gruppen und großen Teamevents freue ich mich auf Ihre Anfrage. Dann entscheiden wir gemeinsam, ob wir einen passenden Rahmen für dieses Event finden.​

Teamcoachings sind geeignet für Unternehmen (Abteilungen, Projektteams, andere Teams), Vereine, Gruppen etc.​

Sie sind sich nicht sicher, ob das Teamevent das richtige für Sie ist? Dann sprechen Sie mich einfach an und wir schauen, ob und wie wir Ihre Wünsche und Vorstellungen umsetzen können.​

Schnuppercoaching

Ein Schnuppercoaching gibt Ihnen die Möglichkeit sich die Methode des Pferdegestützten Coaching einmal näher anzuschauen.

Am Tag des Schnuppercoachings wird es nach einer kurzen Präsentation zum Thema Pferdegestütztes Coaching eine Demonstration der Coachingmethode mit den Pferden als Co-Trainer geben.

Dabei werden zwei bis drei Teilnehmer (Coachees) gecoacht, die aus den Teilnehmern des Schnuppercoachings ausgelost werden.

Die restlichen Teilnehmer des Schnuppercoachings sind bei diesem Coaching live dabei. Nach der Übung mit dem Pferd haben alle zuschauenden Teilnehmer die Möglichkeit den Coachees ein Feedback zu geben, sodass Sie einen Eindruck erhalten, wie ein Gruppencoaching ablaufen könnte und live miterleben, welchen Mehrwert ein Gruppencoaching bietet.

Die Themen des Coachings variieren. Beispiele für Themen zum Schnuppercoaching sind zum Beispiel:

  • Führungsstile
  • Stärkencoaching
  • Lösungsorientierung
  • Grenzen setzen

Ist ein Schnuppercoachings für Teams ausgeschrieben, wird ein Team gecoacht und ein Teamcoaching demonstriert.

Die Gruppengröße des Schnuppercoachings ist nicht festgelegt. Da aber gewährleistet werden soll, dass genügend Zeit für Fragen zur Verfügung steht und immer noch das Gefühl eines Gruppencoachings vermittelt werden soll, ist eine maximale Gruppengröße von 15 Personen angedacht.

Ablauf eines Coachings

Für ein pferdegestütztes Coachings sind keine Reit- und Pferdeerfahrungen notwendig.

Ein pferdegestütztes Coaching besteht immer aus einem Vorcoaching zur Zielklärung, einer Coaching-Einheit und einem Nachcoaching zu Klärung aufkommender Fragen.

Das Coaching selbst wird immer zu zweit durchgeführt. So ist Ihnen die volle Aufmerksamkeit gewährleistet und ein reibungsloser Ablauf möglich

Vorcoaching zu Zielklärung (ca. 30 min – 60 min)

Coaching-Einheit:

  • 9:00 – 12:30 Uhr: Praktischer Teil mit den Pferden
  • 12:30 – 14:00 Uhr: Mittagessen
  • 14:00 – 17:00 Uhr: Videoanalyse und Reflexion, Theoretisches Themenwissen
  • 17:00 – 17:30 Uhr Feedbackrunde & Verabschiedung

Nachcoaching (ca. 30 min – 60 min)

Am Vormittag findet ein praktischer Teil statt, in dem der oder die Teilnehmer nach einer Besprechung der Problemstellung bzw. der Zielklärung eine Aufgabe mit dem Pferd bewältigen. Das kann zum Beispiel das Bekanntmachen mit dem Pferd oder das Führen eines Pferdes durch Pylonen sein. Diese Übung wird aufgezeichnet und am Nachmittag ausgewertet.

Nach der Übung erhält der Teilnehmer vom Coach (bei Einzelcoachings) oder von der Gruppe (bei Gruppen- und Teamcoachings) eine wertfreie Rückmeldung. Alle Erkenntnisse und Rückmeldungen werden dabei notiert.

Bei Gruppen- und Teamcoachings findet nach der Mittagspause eine geleitete Analyse der Videos statt, sodass der Teilnehmer sich noch einmal selbst bei der Arbeit mit dem Pferd und dessen Reaktion beobachten kann. Ziel ist am Nachmittag durch die Selbstreflektion und der eigenen Analyse den Transfer in den Alltag zu schaffen. Dabei werden Maßnahmen und To-Dos herausgearbeitet, die Sie als Teilnehmer nach dem Coaching in Ihrem Alltag umsetzen können.

Im Anschluss der Videoanalyse wird das Coaching mit theoretischem Hintergrundwissen ergänzt. Bei Einzelcoachings findet die Videoanalyse direkt nach der Übung statt. Der Ablauf von Einzelcoachings kann jedoch ganz individuell je nach Bedarf gestaltet werden.

Termine

04.05.2018: Schnuppercoaching auf der Reitanlage des Waldhof Ober-Ramstadt

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

25.05.2018: Stärkencoaching auf der Reitanlage des Waldhof Ober-Ramstadt

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Postanschrift

Claudia Grajek
Körnerstr. 2
64683 Einhausen

Tel.: +49 (0) 6251 55 04 82 – 0
Mobile: +49 (0) 172 637 3336

E-Mail: kontakt@grajek-coaching.de

Kontakt

Wann kann ich Sie am besten erreichen?

3 + 2 =